Die Regeln

Zur Schusswaffendarstellung sind optisch an das Setting angepasste Dartblaster mit einer maximalen Reichweite von 10m unter Verwendung von Nerf-Elite-Darts (bei horizontaler Flugbahn im Innenraum) erlaubt.

Vollautomaten sind Castingrollen vorbehalten.

Absichtliche Kopftreffer sind nicht erwünscht und müssen nicht als Kopftreffer ausgespielt werden, das „Gehirn“ unserer Zombies sitzt ohnehin in ihrem Rückenmark.

Schüsse, Schnitte, Stiche, Bisse, harte schläge etc (alternativ:Projektile, Messer, Zähne, Pfeile, Bolzen und Ähnliches) verursachen Wunden.

Egal ob Axtwunde im Oberschenkel oder Streifschuss, werden alle blutenden Wunden erteinmal gleich behandelt. Wenn ein Charakter eine Wunde erleidet, muss die Blutung innerhalb von 3 Minuten gestillt und bis zur ärztlichen Versorgung gestoppt werden, andernfalls stirbt der Charakter .

Zieht ein verwundeter Charakter sich eine weitere Wunde zu, bedeutet das ebenfalls seinen Tod. Nach einer halben Stunde ohne fachgerechte Wundversorgung und Antibiotika tritt der Tod durch Wundbrand ein.

Kurz nach dem Tod verwandelt sich ein (egal woran) verstorbener Charakter in einen Zombie.

Wendet euch bitte noch vor eurer Verwandlung an eine SL.

Polsterwaffen

Cosplay Waffen dürfen nicht verwendet werden.

Wenn wir mitbekommen, dass es Probleme (welcher Art auch immer) mit einer einzelnen Waffe gibt, behalten wir uns vor, diese aus dem Spiel zu entfernen.

Wir erinnern euch aber gerne an situationsgegebenen Realismus: In den meisten unserer Settings ergibt es keinen Sinn, mit z.B. einer Armbrust zu starten.

Ihr könnt euch gerne mit uns abstimmen, sodass ihr eure eigenen Waffen als Loot im Spiel auffinden könnt, das ist überhaupt kein Problem. Aber Charaktere die mit Armbrust im Zug sitzen, oder auf eine Party kommen, werden nicht zugelassen und wir behalten uns vor, diese Waffe dann aus dem Spiel zu nehmen.

Darts 

Zur Zeit sind all unsere Veranstaltungen so geplant, dass wir die Munition der Veranstaltung stellen.

Um ein Bedrohungsszenario zu kreieren, werden wir auf all unseren Veranstaltungen immer die Ressourcen regeln und kontrollieren. Es ist daher untersagt, die eigene Munition mit zu nehmen.

Seht es als Kostenerleichterung für euch.

Leistungsmodding 

Das Erhöhen der Leistungsstärke deines Spielzeuges ist bei uns nicht erlaubt.

Was erlaubt ist, siehst du oben.

Höher- Weiter- Schneller- kannst du Zuhause mit rumspielen.

Wir werden auf keinen Fall zulassen, dass du deine Mitspieler evtl. durch dein elektrisches Rumgebastel, von dem du im besten Fall gar keine Ahnung hast, in Gefahr bringst, weil du deinen Schaumstoffdartblaster plötzlich so veränderst, dass er nach deutschem Recht gar nicht mehr zu führen erlaubt ist.

Falls wir mitbekommen, dass du absichtlich gegen unsere Regel verstößt, musst du unsere Veranstaltung sofort verlassen. Wenn wir mitbekommen, dass es Probleme (welcher Art auch immer) mit einer einzelnen „Waffe“ gibt, behalten wir uns vor diese aus dem Spiel zu entfernen.

Sexuelle Handlungen 

Sexuelle Handlungen sind bei uns ausschließlich OT. Wenn ihr ein Pärchen spielen möchtet, klärt die Darstellungsweise unter euch.

Alles was über ein Händeschütteln hinaus geht, gilt bei uns als intime Handlung und muss mit beiderseitigem, ausdrücklichem Einverständnis geschehen. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, folgen der sofortige Spielausschluss und Verweis, sowie gegebenenfalls eine Anzeige.

Ebenso verhält es sich verbal: Es gibt keinen Grund unser wunderschönes Hobby mit Sexismus oder unangemessenen Anzüglichkeiten zu versauen. 

Wenn ihr euch in eurer Kreativität nun eingeschränkt fühlt, euren sexistischen, rassistischen Charakter nun nicht frei auszuleben zu können, haben wir einen super Tipp für die Darstellung:

Spielt ihn am besten auf einer anderen Veranstaltung.

Darstellung von Folter 

Wir wissen, dass einige erfahrene Laper gerade aus der Endzeit- und Horror- Szene Erfahrungen damit gemacht haben und jede Orga regelt das ja etwas anders.

Wir machen es ganz einfach:

Lasst es einfach.

Es gibt bei uns kein Telling. Wir machen uns monatelang Gedanken, scheuen weder Kosten noch Mühen, um Plot, Geschehnisse und Grusel real darzustellen. Das ist unsere feste Überzeugung und ein Merkmal unserer Orga.

Das lassen wir uns nicht durch halbseidene (für manche vielleicht real erotisierende) Folterszenen kaputtmachen. Dafür müsst ihr dann bitte woanders hin gehen.

Es gibt keine Situation, die nicht auch mit einer gepflegten Schlägerei dargestellt werden kann.

Sollte unsere Veranstaltung im Plot mal so eine Folterszene vorsehen, werden alle Beteiligen eingängig gebrieft.
Wenn ihr also so eine Szene seht und nicht darüber informiert wurdet, handelt es sich um eine Spieler generierte Situation, zu der sofort eine SL hinzuzuziehen ist!